Rennradfahren richtig gemacht

1) Welcher Grund Dir auch immer einfallen könnte, die Regeln nicht einzuhalten, er reicht nicht aus, um das Brechen der Regeln zu rechtfertigen.

2) Wer ab den Knien aufwärts nicht schneeweiß ist, während die Beine ab der o.g. Stelle in anderer Richtung braun sind, ist kein Radfahrer. Bräunungsstreifen an den Armen können die Schultern inkludieren oder nicht. In jedem Fall (auch die Beine betreffend) sind die Linien messerscharf zu halten.

3) Sattel und Lenkerband müssen dieselbe Farbe haben. Einzige Ausnahme: Das Lenkerband darf die Farbe des Steuerohrs haben während der Sattel die Farbe der Sattelstütze haben darf (sofern diese wiederum der Farbe des Sitzrohrs entspricht)

4) Wenn Du nur bei gutem Wetter Rad fährst bist Du ein Weichei. Keine Diskussionen.

5) Training macht Radfahren nicht leichter, es macht Dich schneller.

6) Freunde und Familie stehen nicht an erster Stelle. An erster Stelle steht das Rad.

7) Die tolerierte Mindestanzahl an Rädern, die man haben sollte, ist 3. Die korrekte Anzahl an Rädern, die man haben sollte, ist n + 1, wobei „n“ die aktuelle Anzahl der Räder, die man besitzt, bezeichnet.

8 ) Das Tragen von Profi-Team-Dressen ist lächerlich. LÄCHERLICH. Es sei denn, Du bist tatsächlich ein Profi-Team-Fahrer.

9) Eine Fahrradpumpe hat nichts, aber auch gar nichts an einem Rennradrahmen zu suchen. Niemals.

10) Die Beine müssen rasiert sein. Solltest Du Deine Beine nicht rasiert haben, zieh kein Radtrikot an, sondern eine Shorts, einen V-Ausschnitt-Pulli, eine Fahrrad-Cap und eine zu große Brille (am besten mit buntem Rahman) an und tu’ so, als wärst Du ein Hipster auf dem Weg zu einer Critical Mass.

11) Mountainbike-Schuhe und -Pedale sind eine tolle Erfindung. Für Mountainbikes.

12) Rennradhelme können getragen werden, wenn man MTB fährt. Anders herum nicht. Kein Visor am Rennradhelm. Willst Du Schatten von oben, trag’ unterm Helm eine Kappe.

13) Sonnenbrillen. Adidas oder Oakley. Uvex und Alpina sind auch ok. Merke: Die Bügel der Sonnenbrille müssen ÜBER den Helmgurten platziert sein. Keine Ausnahme.

14) Wenn Du einen neuen Reifen aufziehst, sollte das Logo direkt am Ventil platziert sein. Profi-Mechaniker machen das so, weil man so schneller das Ventil findet. Du machst das ab sofort so, weil Profi-Mechaniker es so machen. Mit diesem kleinen Trick wirst Du wertvolle Sekunden sparen, wenn Du neben der Straße im nassen Gras sitzt und versuchst, den Reifen zu wechseln. Außerdem sieht’s cooler aus.

15) Der Lenker muß immer TIEFER als der Sattel sein. 4 cm sind das Minium, alles andere ist inakzeptabel. Ein Maximum gibt es nicht.

16) An Deine Gabel gehören keine Spacer. Maximal ein 5mm Spacer ist zum Abschluß über dem Vorbau erlaubt.

17) Die Lenkeroberlinie muß parallel zum Boden verlaufen. Eine leichte Aufwärtsneigung ist in Ordnung. Der Lenker darf jedoch NIEMALS nach unten zeigen.

18) Der Sattel darf nicht mehr als 230g wiegen und die Polsterung maximal 3mm dick sein. Wenn Du mehr Polsterung willst, solltest Du Dir so einen dicken, formlosen Sattel mit Federn dran besorgen, denn Du bist mit ziemlicher Sicherheit ein Weichei.

19) Fährst Du ungefragt im Windschatten oder generell im Windschatten von anderen und nur da, ist das für alle anderen ein eindeutiges Zeichen, daß Du ein Schwächling und/oder Loser bist, und noch bei Deiner Mama wohnst.

20) Bevor Du jemanden überholst, mußt Du Dir sicher sein, daß Du tatsächlich schneller bist. Jemanden zu überholen und von diesem dann wieder überholt zu werden, ist deutlich peinlicher als nicht zu überholen. Übrigens: Du solltest Dich nicht von der Statur und dem Geschlecht des Überholungskandidaten täuschen lassen: Auch Frauen in rosa Dressen können einen +35 km/h Schnitt fahren.

21) Egal wie cool Du glaubst daß es Dich aussehen läßt: Außerhalb eines Rennens sind Nummern am Rad oder Helm nicht cool.

22) Keinen Helm zu tragen kommt dem Statement gleich, daß Du selbst Deinen Kopf nicht für schützenswert hältst, ergo darin nur Stroh hast und ziemlich doof bist.

23) Deine Knie sollen sich beim Kurbeln nach vorn bewegen. Nicht zur Seite. Sitzt Du O-beinig am Rad, ist Dein Sattel zu tief und/oder Dein Bauch zu dick. Tu’ was dagegen und fahre bis zur Lösung des Problems nicht auf Strecken, auf denen Dir Menschen begegnen könnten.

Daumen 3

Hier etwas Feedback aus meinem Umfeld:

1. also,das zweimalige röntgen finde ich unsinnig, denn dass am knochen nicht ist, das sah
man bestimmt schon auf den ersten röntgenbildern. übrigens werden die rö bilder auch
trotz schwellug gut, weil es ja um die knochen geht. falls es dort einen knöchernen
bandausriß gehabt hätte, hätte man das im ersten röntgen schon sehen können. eine
verletzung der weichteile sieht man einfach nicht im röntgen, höchstens indirekt über
eine fettposterzeichen, bla blub… erkennen oder im MRT und das ist erst einmal nicht
indiziert. bei verdacht auf bestimmte verletzungen z.b. kahnbeinfraktur kann man
spezielle zielaufnahmen machen, war aber bei dir ja nicht der fall ( gott sei dank) die
überweisung in die handchirugie war etwas übertrieben, finde ich, aber gut, wenn man was
nciht weiß besser an jemanden anderen weiterleiten. und selbst bei teilruptiren der
bänder und verletzung der kapsel wird nicht operiert. du hast für mich ein
hyperextesionstrauma oder eine art skidaumen und das wird wie auch geschehen und im
resultat sichtbar (siehe foto) mit einer volaren/palmaren unterarm-prelude-schiene mit
daumeneinschluß behandelt.. das hätte dir dein doc auch gleich hinbasteln können ohne
dass du gleich wieder im nächsten wartezimmer steckst. aber ende gut, alles gut. schön
hochlagern und kühlen und schonen  ;-) ganz viel gute besserung. das wird schon,
aber wird ein paar wochen dauern, bis es wieder ganz weg ist

2…. wie gewünscht, hier die Diagnose eines Hobby-Doc:
Kapselriss mit leichter Luxation – Stabilisierung 4 – 6 Wochen und Arnikasalbe, das andere
macht der Körper selbst! Auf Wunsch und gegen einen kleinen Aufpreis, renke ich Dir den
Daumen auch wieder ein, Ledergürtel zum festbeißen inkl., alternativ Kurzzeitnarkose
mittels Hämmerchen – was meinst Du? ;-)